The true Story of the motherfu…cool
Tideritter-Zander-Saisonstart-2020
*higs*

Saisonstart 2020 war das Ziel des heutigen Ausflugs und es standen die Kanal-Zander und -Barsche im Fokus.

emoji-yeah

Das erwartet Dich hier:

Es waren noch nicht einmal alle anwesend …

Noch ehe wir vollzählig waren, denn Björn fehlte noch, konnte Jonathan (Bild) bei einem Hafen einen 45er „Kanal-Zetti“ mit einem Krebsimitat verhaften.

Allerdings sollte das der erste und leider einzige Fisch für die nächsten Stunden sein.

Jonathan Stehr - Tideritter Supporter erster Stunde mit 1. Zander 2020

Dauerhaft mehr fangen und Spaß haben?

Das Vorschau-Video

Kurz was für die Augen

Spotwechsel beim Zanderangeln – wann und wohin?

Die Frage ergibt sich gerade beim Zanderangeln natürlich immer dann, wenn die Bisse ausbleiben.

  • Ist Fisch am Platz?
  • Beißen die auf andere Köder?
  • Ist der Luftdruck negativ verändert?
  • Hat sich die Strömung verändert?
  • Hat sich irgendwas (zur Hölle nochmal) verändert?

Oft kann man anhand einfacher Methoden herausfinden, was Phase ist. Verschiedene Apps helfen Dir dabei das Wetter, den Wind und den Luftdruck im Auge zu behalten. Allerdings gibt es keine App, die Dir etwas über den tatsächlich in diesem Moment vorherrschenden Fischbestand direkt vor Deinen Füßen verraten kann.

Also entscheidet man nach Erfahrung, dem zahlreichen Ausprobieren versch. Köder oder der aktuellen Laune.

Mehrere Spotwechsel brachten keinen Erfolg, so blieb nur noch eine Angelstelle, die wir anfahren konnten.

Gesagt getan. 

„Aaaaaber“, wie das an einem Kanal nun mal oft so ist, muss an einem Hotspot, den man passiert, Halt gemacht werden. An diesem Spot kam jedoch auch nichts aus dem Wasser, außer ein kleiner Nachwuchszander, der offenbar den Unterricht geschwänzt und auf große Abenteuer-Tour gegangen war. Also blieb nur noch ein Spot mit Vertrauen übrig, den wir dann auch schlussendlich angefahren haben.

Zornig ist ja gar kein Ausdruck

Dort angekommen waren schon 2 Angler mit Drillen beschäftigt. Fische bis 65cm kamen zum Vorschein, also schick und „Mann, ja – yeah!“, aber eben auch nichts Großartiges.  Nach und nach machten alle ihre Ruten einsatzbereit, sabbelten noch ein wenig und dann ging es los. Nach wenigen Würfen hatte Björn plötzlich einen „Hänger“ … so dachte er, bis dieser plötzlich mitschwamm.

Wie ihr auf den Bildern bereits sehen könnt, ist klar, welcher Fisch das Gefühl eines Hängers ausgelöst hat. Mehrere Minuten Drahtseilakt mit starken Fluchten brachten unserem Team-Kapitän Schweißperlen auf die Stirn. Später konnte Marcel (Teamangler) den „FAST-und-total-knapp-Meter-Zander“ sicher mithilfe seines Team-Kollegen Michel einnetzen.

Wir haben mehr als 1.000 Angler gefragt – das Team hat Antworten formuliert zu …

Die wichtigsten Fragen und Antworten für die Zander-Saison 2020

  • Wobbler:
    • Illex Mag Squad 128 SP (Schaue in den Illex Katalog 2020, da sind noch mehr Modelle enthalten.)
    • Lucky Craft Pointer 100 SP
    • Payo AEGIS 110 SP
  • Gummifisch (Action):
    • Shirasu Booster Shad von Balzer
    • Keitech Easy Shiner (Farben variieren)
    • Illex Dexter Shad (Zander Spezial)
  • Gummifisch (No-Action):
    • Illex I Shad
    • Zeck Wilson
    • Lunker City FinS

Hotspots sind jene Stellen, die die Zander nun passieren, wenn Sie aus dem Brutbereich rausschwimmen, um zu jagen. „Sei fair und hole sie nicht von den Nestern“, falls es Nachzügler sind. Sobald das Wasser adäquat strömt, bist Du recht sicher. Zum Brüten nutzen Zander gern ganz leicht strömendes Wasser, vermeiden jedoch zu starke Strömungen, da diese den Nestbau unnötig erschweren.

  • Jiggen (wie hier auf Barsche – viele Insights)
  • Faulenzen
  • Dropshotten (langsames heranholen des Köders am Dropshot-Rig)
  • Abends das „Wobbler wobbeln“

In jedem Angelladen (Support your local Dealer), wie z. B.in Hamburg:

  • MAC Martins (HH Rahlstehdt)
  • Angelcenter Vögler (HH Billstedt)
  • HAV-Shop ehem. Ronnies Angelladen (Barmbek)

Das ist eine gesetzliche Regelung, die in den Bundesländern unterschiedlich gehandhabt wird.

  • Hamburg: 01.02 – 31.05 (je einschließlich) – also ist ab dem 01.06. 00:01 Uhr das Zanderangeln wieder gestattet
  • Niedersachsen: 15.03 – 15.05
  • Schleswig-Holstein: 15.02 – 15.05
  • Mecklenburg-Vorp.: 23.04 – 22.05
  • Bremen: 01.02 – 15.05
  • Baden-Württemberg: 01.04 – 15.05
  • Bayern: 15.03 – 30.04
  • Berlin: 01.01 – 31.05
  • Brandenburg: 01.04 – 31.05
  • Hessen: keine Schonzeit
  • Nordrhein-Westfalen: 01.04 – 31.05
  • Saarland: 15.02 – 31.05
  • Sachen-Anhalt: 15.02 – 31.05
  • Sachsen: 01.02 – 31.05
  • Thüringen: 01.04 – 31.05

Den Fisch messen – schonend und rücksichtsvoll

Das Messen dieses Ausnahmefisches sollte ohne Quetschen oder dem in Angel-Turnieren üblichen Zusammenfalten der Schwanzflosse geschehen. „Leider“ (ähemm …) hat dieses Zetti-Monster nicht zum Abmetern auf Zander gereicht. Mit satten ca. 99,8 cm auf dem Maßband konnte man Björn den unverhohlenen Stolz auf der Stirn aber dennoch nicht krumm nehmen, denn das ist definitiv ein wunderbarer Ausnahmefisch! Gefolgt von einer sehr kurzen Fotosession, um den Zander des Lebens, (NATÜRLICH neuer PB für Björn :D :D :D) einmal zu dokumentieren. Danach wurde der Fisch, den Bestimmungen des Entnahmefensters gemäß, wieder ins Leben spendende Nass „released“.

#noreleasenoglory

Ja was sollte Björn noch tun, außer einen auszugeben? Richtig … Nix!

Also fuhr unser Teamcaptain los Bier für die Truppe holen, ganz in #Ehrenmannmanier :P. Zurück am Spot scherzte Marcel rum, Björn müsste den Fisch, den er jetzt fangen würde, der ebenso groß, wie seiner werden würde, mit genau so viel Einsatz Keschern und ablichten.

Ein Mann ein Wort, Marcel feuerte das Gummi auf Distanz und bekam den Einschlag des Zorns. Der Fisch schwamm brav bis vor die Füße mit, sodass er nicht den Eindruck erweckt etwas „Besonderes“ zu sein. Björn mahnte schon während des Drills, es könnte ebenso eine Maschine sein wie der eben gefangene Zander, der einfach nur mitschwimmt.
Kurz vor dem Ufer, der Fisch noch nicht zu sehen, schlug schon die Welle aus dem Wasser – jetzt war klar, Marcel halt auch ein Biest am Band. Björn hielt Wort und landete den Fisch sicher. Auf der Skala war dann relativ fix klar, Marcel hat auf Ansage seinen neuen PB mit 93 cm nachgelegt.
Petri an der Stelle.

Es gab kein Halten mehr – Zandermuttis, wo seid ihr?

Heiß wie Frittenfett ging das „Rausfeuern“ weiter, der Spot hatte potential, so schaffte Michel es tatsächlich, ehe er seine schönen Fische von 55 cm und 70 cm fing, durch ein vorbeifahrendes Schiff einen richtig großen Fisch zu verlieren! Was das war steht in den Sternen, aber wenn der Fisch 20 Meter von der geschlossenen Bremse nimmt, wird er erwachsen gewesen sein!

Wenn ihr glaubt, Michel hatte sehr viel Pech, dann fragt Euch bitte, wie der nächste Große Fisch, der seine „Innovation“ (Rute) komplett krumm gemacht hat, nach kurzem Drill aussteigen konnte. Michel halte die Ohren steif, es geht weiter.

Fazit des Saisonstarts 2020 auf Zander

Unterm Strich kann und muss man sagen, dieser Tag wird allen Tiderittern im Gedächtnis bleiben, denn nach mehr als mäßigem Start ein solches Ende mit zwei Ausnahmefischen zu erleben, hatte sich im Vorwege niemand vorgestellt.

Dinge, die Du jetzt tun kannst …

N‘ Eis essen gehen, Zander fangen ooooder aber: Schau in unseren Angel-Blog, ob Du was anderes Schickes findest, wie z. B. die TOP Infos von Florian Penno zum Vertikalangeln.

90 Plus Zander von Tideritter Marcel Kostmann
4 Kommentare
    • Chris
      Chris sagte:

      Hey Daniel, vielen Dank … ich richte den Gruß, an die Jungs aus. Björn war hier zusammen mit Michel, Marcel und Jonathan am Wasser und ja, Mann, die sind da echt gut abgegangen ;)

      Antworten
  1. Paul
    Paul sagte:

    Zanderangeln mit dem richtigen Gerät und Taktik, macht riesig Spass. Ich bin sehr oft mit Gummifisch unterwegs und probiere verschiedene Köder und Bleiköpfe aus.
    Durch das aktive angeln, lernt man auch sehr schnell das Gewässer kennen und weis dann auch ,wo die Zander sich aufhalten. Auf Ihrer Seite findet man gute Tipps, die ich jeden Angler nur Empfehlen kann!
    LG Paul

    Antworten
    • Chris
      Chris sagte:

      Moin Paul,
      Danke für Dein Feedback.
      Zu den Details Deiner Motivation hast Du eine E-Mail bekommen.
      Weiterhin fettes Petri und bleib fit.

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gefällt Dir? Dann lass es gern auch hier raus ;)